Freitag, 13. April 2012

Lippen-Erkenntnisse

Wer mich kennt [oder meinen alten anderen Blog verfolgt hat], weiß, dass ich keine besonders ausgeprägte Leidenschaft für Lippenprodukte hege. Zumindest, wenn man von meinem exzessiven Carmex-Gebrauch mal absieht. Zumeist bewegen sich meine Lippen nackt [Pflegeprodukte zählen nicht!] durch die Gegend, was vor allem daran liegt, dass ich klebrige Lipglosse auf den Tod nicht ausstehen kann. Die Lippenpinselei gestaltet sich zudem auch deshalb schwierig, weil ich von Natur aus relativ dunkelrote Lippen habe und mir Nudetöne deshalb so gar nicht stehen wollen. Das finde ich ziemlich schade, ist aber nun einmal nicht zu ändern. Wenn ich aber doch mal zugreife - und das tat ich in letzter Zeit erstaunlich oft - ist eine klare Tendenz erkennbar: pinkig-rot, frei nach dem Motto "Wenn schon, denn schon...!"
Meine Ausbeute möchte ich hier mal ganz gediegen präsentieren. Macht euch also auf eine wilde Swatcherei gefasst, hey hey :) Zu dem ein oder anderen Stück werde ich wohl auch ein paar Worte verlieren. Und natürlich verschwindet die Sonne, kaum, dass ich die Kamera zücke. Ich hoffe, man erkennt trotzdem alles gut genug. Aber gut. Die Show kann beginnen [hysterisches Lachen: an]

Die Stay with me Lipglosse von essence waren meine ersten Errungenschaften. Ich trage eigentlich gar nicht gern Lipgloss, aber diese sind gar nicht mal so klebrig und sind daher ganz angenehm zu tragen. Der 07 Kiss Kiss ist erstaunlich knallig bzw. farbintensiv auf den Lippen, der andere aka 03 Candy Bar geizt auch nicht mit Farbe, ist aber dezenter. Auf jeden Fall sind die auch was für tagsüber - wenn ich es mal ganz dezent möchte, tupfe ich sie nur ganz sacht auf und verreibe den Gloss dann. Aber: sie stinken riechen zuckersüß, was ja absolut nicht meins ist...

Die beiden Schätzchen hier habe ich ganz neu und ich liebe sie jetzt schon. 44 Almost Famous ist - typisch für mich - ein kirschiges Rot, All about Cupcake ist dezent rosa und damit der einzige "Ausreißer" in meiner Auswahl. Die Lippenstifte sind im Auftrag relativ sheer, was ich persönlich sehr gern mag, da sie dadurch auch schön dezent und somit alltagstauglich sind. Bei Bedarf lassen sie sich aber auch ganz ordentlich aufbauen. Mir fiel jedoch negativ aus, dass sie nach einiger Zeit leider etwas trocken werden, sodass das eigentich sehr angenehme Tragegefühl irgendwann doch etwas zu wünschen übrig lässt. Die Farbe hält dafür aber so einiges aus. Im Gegensatz zu den Glossen riechen sie auch ganz angenehm: zwar süß [fruchtig], aber nicht so bäääm!

Mein allererster roter Lippenstift war der 100 Oxford Street von p2. Ein echtes in-your-face-Rot - zumindest für meine Verhältnisse. Noch dazu super einfach im Auftrag und sehr geschmeidig. Allerdings ist er für mich schon beinahe etwas zu flutschig an, man hat das Gefühl, dass er sich relativ schnell von den Lippen verabschiedet.
Kurz danach hab ich mir den Lipliner in der Nuance 08 Red Blush von essence gekauft. Eigentlich hatte ich ihn zum Umranden für den Oxford Street Street gekauft, aber sie passen farblich dann doch nicht so super, wie ich gehofft hatte.  Aber dafür kann man den Lipliner auch super nutzen, um die kompletten Lippen auszumalen und ihn als Lippenstift-Ersatz tragen; wobei er erstens recht dunkel ist und zweitens auf jeden Fall die Lippen dafür sehr gepfelgt sein müssen, da er sie doch etwas austrocknet. Ein klarer Gloss hilft ;)
Die letzte im Bunde ist meine neue Soft Mat Lipcream von Manhattan. Sie kommt auf den Lippen deutlich pinker/rötlicher 'raus als es hier auf dem Swatch den Anschein macht und ich stehe total auf die matte Optik. Noch dazu fühlt sie sich erstaunlich gut an auf den Lippen, setzt sich nicht zu extrem in den Fältchen ab und trocknet auch nicht so sehr aus, onbwohl ich mich darauf schon eingestellt hatte. Eigentlich also ein Nachkauf-Muss, darum werde ich diesem tollen Teil - obwohl er auch ein unglaublicher Stinker ist - wohl mal einen eigenen Beitrag widmen und freue mich derweil auf weitere tolle Farben.

So, ich hoffe, ich habe niemanden überfordert, ist ja doch eine ganze Menge Text geworden. Die Swatch-Bilder sind definitiv noch ausbaufähig, ich werde in Zukunft mein Allerbestes geben.

Tabea

1 Kommentar:

  1. Eine schöne Sammlung! Einige dieser Schätzchen befinden sich auch in meinem Besitz und ich liebe sie ;)
    Achja, da ja alle guten Dinge drei sind, bin ich nun eure dritte Leserin ;)

    LG und Gute Nacht!
    Corvina
    http://corvina78.blogspot.de/

    AntwortenLöschen