Donnerstag, 26. April 2012

Tabeas Alltagsprodukte


Es ist spät und ich bin hellwach. Aber das macht nichts - ich nutze das als Gelegenheit, um meine "Wochenaufgabe" zu erfüllen und über meine Alltagsprodukte zu berichten. Das ist schon längst überfällig, aber ich Blödi hatte leider meine Kamera nicht zur Hand. Aber genug geschwafelt, los geht's:

Als erstes benutze ich Concealer und Foundation, wobei ich in letzter Zeit vorher noch eine Feuchtigkeitscreme auftrage, denn meine Haut, die sonst eigentlich eher fettig ist, neigt momentan zu trockenen Stellen. Ich kann hier aber keine empfehlen, da ich noch keine gefunden habe, die ich wirklich gut finde. 

Zum Concealen verwende ich momentan den re-touch Light Reflecting Concealer von Catrice in 010 ivory,  um Augenringe und Rötungen abzudecken. Meine Foundation ist das Soft Resistant MakeUp von MaxFactor in [1] light, welches ich erst vor kurzem für mich entdeckt habe. Dazu kommt bestimmt noch eine Review. Um das Ganze dann zu fixieren, nehme ich mein Catrice Skin Finish Compact Powder in 010 transparent.

Dann werden die Augenlider grundiert – natürlich mit der I ♥ Stage Eye Shadow Base von essence. Ich benutze die Base sogar unter Cremelidschatten, die ich im Moment fast nur trage. Keine Ahnung, ob das Verschwendung ist, aber ich bilde mir ein, dass es auch  die Cremelidschatten so besser halten. Meistens benutze ich übrigens den Made to Stay long lasting Cream Eye Shadow von Catrice in der Nuance 040 Lord of the Blings. Er schimmert golden und man kann ihn ganz gut mit Bronze- und Brauntönen kombinieren, wobei ich glaube, dass er auch mit kühlen Tönen ganz gut harmonieren könnte. Im Alltag bin ich allerdings meistens einfarbig unterwegs. Wenn ich mal nicht so cremig drauf bin, trage ich recht häufig auch meinen MNY Lidschatten mit der Nummer 441; die Farbe würde ich als taupe bezeichnen, wobei ich von sowas nicht allzu viel Ahnung habe.
Auf einen Lidstrich am Oberlid und solchen Schnicknack verzichte ich tagsüber meistens. Stattdessen trage ich eine ordentliche Schicht meine Boom! Mascara von Astor auf. Mit Wimpern bin ich recht spärlich ausgestattet, darum braucht es da schon ein bisschen mehr, damit sie auffallen.Vorher werden meine Wimpern mit der Wimpernzange von ebelin bearbeitet. Die untere Wasserlinie verziere ich manchmal noch mit meinem express Kajal von Maybelline in schwarz, wobei ich den in letzter Zeit meist sogar weglasse, da ich eine zu dunkle Umrandung der Augen bei hellen  Lidschatten nicht immer schön finde. [Leider habe ich vergessen, ein Bild davon zu machen. Google hilft]

Auf den Lippen benutze ich grundsätzlich meinen geliebten Carmex [Tiegel!] und häufig einen Gloss aus der Manhattan Cherry Lips LE mit der Nummer 53M. Wenn mir nach Farbe ist, tupfe ich etwas rot auf, meistens den 44 Almoust Famous von essence [aus meinem letzten Post], ansonsten bleib ich natürlich.
Man sieht: im Alltag mach ich mir keinen großen Aufwand. Wenn ich aber mit Freunden weggehe, kann das ganz anders aussehen ;)

PS: Die Bilder sind leider nicht so super geworden, da ich sie erst heut am späten Abend gemacht habe und mir deshalb natürlich das Tageslicht fehlte :(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen