Sonntag, 5. August 2012

Geschnuppert: essence Fragrances Review Teil 2

Hallöchen :)

Heute kommt mal wieder etwas von mir, aber vorher kurz ein kleines Update: Ich hab ein wenig am Layout herumgeschraubt und ja: es ist noch immer sehr puristisch. Das soll natürlich nicht so bleiben - meine Schwester bastelt gerade an einem Header. Aber das alte Design war einfach viel zu grell und außerdem sagte mir die Schriftart nicht zu - alles irgendwie zu grob und plump. Aus einer Laune heraus wurde nun alles noch ein wenig lilaner, schnörkeliger, mädchenmäßiger. So sollte es für's erste reichen, finde ich. Demnächst gibt es diesbezüglich vielleicht noch ein paar Neuigkeiten... Ich bin übrigens ein wenig unsicher wegen der Breite des Layouts, da ich es an einem Breitbildmonitor eingestellt habe. An meinem kleinen Netbook ist das Layout zu breit, aber das ist ja nicht der Maßstab. Könnt ihr auf Anhieb alles sehen oder müsst ihr erst hin- und herscrollen? Ein wenig Feedback wäre super!

Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Bevor die ganze Sache ein alter Hut ist, will ich mich jetzt mal meinen Parfums von essence widmen. Es handelt sich dabei um like a trip to new york und einen alten Bekannten, nämlich like a walk in the summer rain, den Finja hier ja schon ausführlich gereviewt hat.
Ursprünglich hatte ich mich übrigens neben dem zweitgenannten Duft noch für like a first day in spring entschieden, der zwar auch toll riecht, bei mir aber leider mordsmäßige Kopfschmerzen verursachte - ich hab ihn an meine liebe Cousine weitergereicht. Nun aber zu meinen Reviews [natürlich aber nur zu den ersten beiden Düften]:

like a walk in the summer rain

Noch einmal zur Erinnerung die Zusammensetzung:
  • Kopfnote: Meeres-Note, Maiglöckchen, Freesie, floral-ozonisch
  • Herznote: Zitrone, Orange, Alpenveilchen, Aldehyd, Wassermelone
  • Basisnote: Moos, Zedernholz, Moschus
Das sage ich:
Im Grunde kann ich dem, was Finja schrieb, gar nicht viel hinzufügen. Das Thema ist meiner Meinung nach auf jeden Fall sehr gut getroffen - mich erinnert der Duft ein bisschen an Rain von Marc Jacobs, der zur Zeit ganz weit oben auf meinem Wunschzettel steht. Durch die holzig-herbe Basisnote hat der Duft einen durchaus warmen Unterton und ich vermute mal, dass er vor allem dem Moos zu verdanken hat, dass er wirklich irgendwie nach Regen riecht. Auf meiner Haut riecht er allerdings auch sehr, sehr frisch und im ersten Moment ist die Zitrusnote sogar etwas aufdringlich, dann aber entwickelt der Duft sich in eine für mich sehr angenehme Richtung. Witzig finde ich übrigens, dass man bei mir die Wassermelone kaum wahrnimmt, bei meiner Schwester kommt der Duft tatsächlich etwas fruchtiger daher. Ich mag ihn bei mir trotzem genau so gern. Positiv anmerken kann ich auch, dass der Maiglöckchen-Duft mich nicht stört. Ich mag zwar ganz gern auch mal florale Düfte, aber ich bin überhaupt kein Fan von Maiglöckchen, da die - genau wie Rose - bei mir potentielle Kopfschmerzauslöser sind. Hier merke ich aber gar nichts davon, was ich super finde. Ich kann mir aber natürlich auch vorstellen, dass die Meiglöckchenliebhaberinnen unter euch vielleicht genau das bemängeln?!
Durch die Frische und Leichtigkeit des Duftes bin ich übrigens der Meinung, dass like a walk in the summer rain der perfekte Alltagsduft ist. Schade ist nur, dass er auch schon nach ein paar Stunden komplett verflogen ist, man muss also zwischendurch mal ein bisschen nachlegen. Dafür ist die kleine Flakongröße natürlich super geeignet, wenn man unterwegs ist. Dennoch habe ich den Eindruck, dass sich das Geldausgeben hier wirklich gelohnt hat - vielleicht kaufe ich mir den großen Flakon noch nach.

~*~

like a trip to new york

Zusammensetzung:
  • Kopfnote: Kardamom, Elemi, Grapefruit, Cranberry
  • Herznote: Rose, Stechapfel
  • Basisnote: Zedernholz, weisses Holz, Amber
Das sagt essence:
"essence like a trip to new york – aufregend und fröhlich wie eine kurzreise mit der besten freundin. soho, times square, 5th avenue. der big apple wartet nur auf uns."

Das sage ich: 
Liebe! Und es wundert mich nicht, wenn ich jetzt irgendwen überrascht habe, denn schließlich ist in der Herznote ja Rose enthalten - aber zu meinem Glück sehr zurückhaltend. Zumindest empfinde ich es so - jede Nase tickt da ja anders und auch von der Haut hängt ab, wie sich ein Duft entwickelt. Auch hier haben wir in der Basisnote wieder viel Holz, der Duft ist vom Grundton her also auch warm. Besonders gut gefällt mir auch der Kardamom in der Kopfnote, den man zwar nicht mit dem Holzhammer vor den Kopf geknallt bekommt, aber er ist, wenn auch eher hintergründig, sehr deutlich zu spüren. Ich wusste zunächst nicht genau, was es war, nur, dass ich diesen doch eher ungefähnlichen Duft irgendwie kannte. Me gusta! Übrigens ist dieser Duft insgesamt doch eher ungewöhnlich für mich, da er so gar nichts Frisches hat. Aber er ist auch nicht schwer, sondern sehr fruchtig, leicht und auch urban, also wirklich irgendwie New York. Letzteres kann ich nur vermuten, ich war ja noch nie dort. Neben dem Kardamom liebe ich vor allem auch den Cranberry-Duft, der dem Parfum die fruchtige Note verleiht. Ich mag den Geruch von Cranberry im Moment sowieso total gern: mein Shampoo riecht auch danach - also quasi eine perfekte Kombination. 
Auch like a trip to new york passt super zum Alltag, da er zwar etwas kräftiger als sein frischer Co-Star ist, aber trotzdem keine schwere Muff-Wolke bildet. Ein Pluspunkt: er ist noch deutlich länger zu riechen, muss also nicht ständig nachgesprüht werden. Und dank Kardamom - ich schäume ja fast über vor Begeisterung...! - ist er irgendwie auch sehr speziell und einzigartig. Alles in allem hab ich in diesem tollen Duft meinen absoluten Liebling unter den essence fragrances gefunden und werde ihn mir ziemlich wahrscheinlich auch in groß kaufen.

Ich hoffe, meine kleine Einschätzung zu den Düften war ein bisschen hilfreich. Vielleicht ist die Verspätung ja auch gar nicht sooo schlecht, jetzt ist die erste Review-Flut ja wenigstens ein bisschen abgeebbt. Bilder kommen noch, jetzt ist's nur leider schon zu dunkel.
Welche essence-Düfte mögt ihr denn besonders gern? War überhaupt einer für euch dabei? Gibt es einen Marken-Duft, den ihr mit like a trip to new york vergleichen würdet? Lasst es mich wissen ;)

Bis demnächst,
Tabea

1 Kommentar:

  1. für mich sind die essence düfte leider ein flop :/
    und hübscher blog! :))
    würde mich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest und bei meinem contest mitmachen würdest :)
    ttcybeauty.blogspot.de

    liebste grüße ♥

    AntwortenLöschen